05.09.2017



   

 Helis Digitalkurs


 Nach oben
 Treffen Übersicht
 Helis Artikel
 Helis Lok
 Helis Module
 Helis o.T. 2.9.17
 Helis 26.8.17
 Helis 13.5.17
 Helis 11.2.17
 Helis 12.11.16
 Helis 13.8.16
 Mega-Helis 2016
 Helis 7.5.16
 Helis 6.2.16
 Helis 7.11.15
 Helis 8.8.15
 Helis o.T. 11.7.15
 Helis 23.5.15
 Helis 7.2.15
 Helis 8.11.14
 Helis 9.8.14
 Helis 3.5.14
 Helis o.T. 12.4.14
 Helis 15.2.14
 Helis 16.11.13
 Helis o.T. 7.9.13
 Helis 31.8.13
 Helis 18.5.13
 Helis 9.2.13
 Helis 17.11.12
 Helis 11.8.12
 Helis 5.5.12
 Helis o.T. 24.4.12
 Helis 11.2.12
 Helis 12.11.11
 Helis 24.9.11
 Helis o.T. 18.6.11
 Helis 7.5.11
 Helis 5.2.2011
 Helis 27.11.10
 Helis 14.08.10
 Helis 22.5.10
 Helis o.T. 23.4.10
 Helis 20.2.10
 Helis 28.11.09
 Helis o.T. 29.8.09
 Helis 8.8.09
 Helis 9.5.09
 Helis 14.2.09
 Helis 22.11.08
 Megahelis 13.9.08
 Helis 31.5.08
 Helis 16.2.08
 Helis 10.11.07
 Helis o.T. 25.8.07
 Helis 28.7.07
 Helis Digitalkurs
 Helis 19.5.07
 Helis 17.02.07
 Helis 25.11.06
 Helis 12.8.06
 Helis o.T. 15.7.06
 Helis 6.5.06
 Helis 18.2.06
 Helis 5.11.05
 Helis 13.8.05
 Helis 14.5.05
 Helis 12.2.05
 Helis 9.10.04
 

Digital-Kurs bei Stucki Spielwaren

Am 23. Juni kam eine kleine angemeldete Gruppe unseres Stammtisches in den Genuss in einen exklusiven Digitalkurs von Stucki Spielwaren in Ennetbaden. Herr Stucki bietet solche kostenlose Seminare mehrmals jährlich seinen Kunden an. Für uns hat er die Themen unserem Wissen angepasst. Herr Stucki erklärte uns u.a. Wissenswertes über Motorola-, MFX- und das DCC-Format mit seinen Vor- und Nachteilen. Natürlich wurden die einzelnen Geräte dazu ausführlich erklärt. Einige Ausführungen zu verschiedenen Lokdecodern und Motoren rundeten das sehr interessante Seminar ab. Auch topaktuelle Infos zum neuen, viel versprechenden Softdrive-Sinus-Motor fehlten nicht. Anhand der brandneuen Ae 8/14 konnten sich die Teilnehmer von deren Fahreigenschaften gleich selbst überzeugen. Auch für Speis und Trank war gesorgt!

Ich möchte der Firma Stucki hier nochmals herzlich für den Spezial-Digitalkurs danken. Ich denke jeder von den Teilnehmern konnte in diesem Seminar etwas neues lernen.

Zu Beginn erklärt Herr Stucki uns die Unterschiede des Digital- und Analogsystems

Nicht nur nüchterne Theorie wurde uns geboten, sondern das Erzählte wurde auch gleich in der Praxis gezeigt

Der brandneue Softdrive-Sinus Motor wurde an der soeben ausgelieferten Ae 8/14 in tannengrüner Ausführung gezeigt

Der SDS-Motor besticht u.a. durch hervorragende Langsamfahr- eigenschaften und lässt wohl keine Wünsche mehr offen. Stotternde Märklin-Loks gehören nun hoffentlich endgültig der Vergangenheit an! Im Hintergrund das grüne Seetalkrokodil mit MFX-Decoder.

Eine ebenfalls sehr interessante SBB-Lok ist die Am 4/4 mit MFX-Decoder und Soundmodul. Der Dieselsound (analog der V200) ist wirklich beeindruckend.

Im Anschluss des Seminars stand noch eine Vorführung der privaten Modellanlage von Herr Stucki im Obergeschoss des Cafe Intercity auf dem Programm. Beeindruckender US-Güterzug mit dem König aller Dampfloks - des Bigboys!

Staunende „Helis“ vor der Riesenanlage

Die ganze Anlage wird von 2 Central Station und einigen Motorola-Fahrgeräten gesteuert.

Hier kann die neue Ae 8/14 mit ihrem schon viel gelobten neuen Softdrive-Sinus-Motor ihre Kräfte unter Beweis stellen. Die 7000 PS starke 11801 mit Liliput-Bierwagen vor beeindruckender Kulisse des Bietschtalviaduktes der Lötschbergrampe.

Der Zürcher HB im Modell - eine sehr schöne, selten gesehene Umsetzung im Modell. Leider werden Kopfbahnhöfe im Modell fiel zuwenig umgesetzt. Bieten sie doch interessanten Rangier- und Fahrbetrieb.

Durchfahrt einer Re 10/10 im neuen farbenfrohen Cargolook mit Güterzug am Haken.

Einige Stellen der Anlage wurden schon liebevoll landschaftlich gestaltet.

Herr Stucki zeigt und erklärt seine Grossanlage stolz seinen Gästen.


Ueli Schwizer

     

Seite erstellt am:
Letzte Änderung:

20.05.2007
05.09.2017

 Zurück |  Home |  Nach oben |  Weiter